Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

15.06.2022

Selbsthilfegruppe Borderline lädt ein

Das Borderline-Syndrom ist eine psychische Erkrankung, meist entwickelt sie sich schon in der frühen Kindheit. Die Betroffenen leiden unter starken Gefühlsschwankungen, sie erleben Extreme im Fühlen und Handeln. Ein Leben lang.
Wir sind eine Borderline-Selbsthilfegruppe von Betroffenen für Betroffene, ohne professionelle Leitung. In der Gruppe wollen wir uns und anderen helfen besser im Alltag zurecht zu kommen, uns gegenseitig stärken und mit Stress und belastenden Gefühlen besser umgehen zu können.
Die Selbsthilfegruppe „Borderline“ trifft sich regelmäßig jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat. Das nächste Gruppentreffen findet am 15. Juni 2022 um 19.00 Uhr in der Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai, Spiegelberg 14 in Wismar statt. Betroffene sind herzlich eingeladen. Der Besuch ist kostenlos und die Gruppengespräche unterliegen der Schweigepflicht.

Nähere Informationen erhalten Sie über die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (Telefon: 03841/ 22 26 16 oder kiss@asbwismar.de).